Mediale Arbeit

 

Jenseitskontakt

 

Sie haben einen geliebten Menschen oder ein geliebtes Tier verloren? Es sind noch Fragen offen? Sie möchten wissen, wie es dem Verstorbenen geht?

Ein Jenseitskontakt kann weiterhelfen!

Als Medium nehme ich mit der Geistigen Welt oder Oberen Welt Kontakt auf (Channeln). Ich gehe in Verbindung mit dem verstorbenen Menschen oder Tier und empfange Botschaften. Es können auch Fragen gestellt werden. Ein solcher Kontakt ist außerordentlich heilsam und es kann wirkliche Vergebung stattfinden.

Jenseitskontakte sind Geschenke und können nicht erzwungen werden. Wenn Sie offen und unvoreingenommen sind, ist die Aussicht auf Kontakt erfolgreicher. Der Verstorbene wird anhand des Aussehens oder Charakterzügen erkannt. Es wird das angenommen, was der Verstorbene zu erkennen gibt, wie er sich zeigt. Die Seriosität wird dadurch ausgedrückt, dass sich immer daran orientiert wird, was der Verstorbene bereit ist von sich preis zu geben. 

 

 

Einzeljenseitskontakt

Ein Einzeljenseitskontakt ist möglich für eine bestimmte Person oder Tier, zu dem Sie Kontakt möchten, oder als offener Kontakt, das heißt, der Raum ist offen für die Verstorbenen, die vorbei kommen möchten, um eine Botschaft zu übermitteln. Gerne können Sie zu dem Einzelkontakt eine Person mitbringen. Wenn die Botschaften auch für die zweite Person gedacht sind, kostet dies zusätzlich 15,00 Euro, falls die Begleitperson als Gast anwesend ist, ist dies kostenlos.

Bitte beachten Sie folgendes: Pro Einzeljenseitskontakt nehme ich zu einem verstorbenen Menschen oder Tier Kontakt auf. In Ausnahmefällen ist der Kontakt zu höchstens zwei Verstorbenen möglich. Aus Erfahrung führt diese Vorgehensweise zum best möglichen Erfolg, da die Obere Welt entscheidet und die Kontaktaufnahme nicht zeitlich unbegrenzt möglich ist. Der „Kanal“ ist irgendwann wieder verschlossen und das Medium hat darauf keinen Einfluss. In der zur Verfügung stehenden Zeitspanne, ist es erfahrungsgemäß nicht ausreichend möglich, zu mehreren Personen Kontakt aufzunehmen, da es doch meistens sehr viele Fragen sind, die im Raum stehen. 

Bitte bringen Sie sich zu dem Termin Hausschuhe oder dicke Socken mit, da ich in meinen Räumen Teppichboden habe.

 

 

Gruppenjenseitskontakt

Der Gruppenjenseitskontakt ist ein offener Kontakt und findet in einer Gruppe von bis zu acht Personen statt. Es kommen verstorbene Ahnen, Verwandte, Bekannte oder Freunde der Anwesenden vorbei, die eine Botschaft haben.

Bitte beachten Sie folgendes: Es ist immer die Obere Welt, bzw. der Verstorbene, der entscheidet, wer und ob jemand in Kontakt tritt. Es kann durchaus sein, dass nicht für jeden Anwesenden jemand „durch kommt“. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie unvoreingenommen und ohne Berührungsängste sind. Falls Sie bedenken haben, oder  nicht daran glauben, sollten Sie an dem Kontakt nicht teilnehmen, da es sein kann, dass aus diesem Grund der Kanal zu Ihren Verstorbenen sowohl auch zu den Verstorbenen der anderen Teilnehmer gestört wird. Auch wenn niemand von Ihren Verwanden, Freunden oder Bekannten niemand in Kontakt tritt und Sie enttäuscht sind, so können Sie doch an der Atmosphäre des Gesamten teilhaben.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich nicht um schwarze Magie (Gläserrücken oder Witchboard) handelt!
Weitere Informationen unter Gruppenveranstaltungen.

 

 

  Tierkommunikation

 

Sie haben Probleme mit Ihrem geliebten Tier, haben schon einiges probiert, ohne Erfolg? Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Wenn wir Menschen Probleme haben, ist wohl der einfachste Weg miteinander zu sprechen. Wäre es nicht viel einfacher, wenn das auch mit den Tieren ginge? Wenn wir einfach fragen könnten und das Tier antwortet. Genau das  ist in der Tierkommunikation möglich. Ich nehme Kontakt mit dem Tier auf und spreche sozusagen mit ihm. In dieser Unterhaltung teilt mir das Tier mit, wie es ihm geht und was es fühlt.

Ich benötige ein Bild, Name und Alter des Tieres.

Bitte beachten Sie folgendes: Pro Tierkommunikation nehme ich zu einem Tier Kontakt auf. In Ausnahmefällen ist der Kontakt zu höchstens zwei Tieren möglich. Aus Erfahrung führt diese Vorgehensweise zum best möglichen Erfolg, da die Obere Welt entscheidet und die Kontaktaufnahme nicht zeitlich unbegrenzt möglich ist. Der „Kanal“ ist irgendwann wieder verschlossen und das Medium hat darauf keinen Einfluss. In der zur Verfügung stehenden Zeitspanne, ist es erfahrungsgemäß nicht ausreichend möglich, zu mehreren Tieren Kontakt aufzunehmen, da es doch meistens sehr viele Fragen sind, die im Raum stehen. 

Bitte bringen Sie sich zu dem Termin Hausschuhe oder dicke Socken mit, da ich in meinen Räumen Teppichboden habe.